RAINBOW´S WORLD

 

 

Chilatherina sentaniensis

Chilatherina sentaniensis ist wohl die erste Art der Regenbogenfische die in der Natur ausgestorben ist. Der Carwash Creek enthält am Oberlauf eine Goldmine und das einst klare Wasser ist nur noch eine stinkende trübe Brühe. Jegliches Leben ist erloschen.

 

Glücklicherweise schafften es einige Tiere in unsere Aquarien in denen sie sich recht gut vermehren. Dennoch sollten die Bestände nicht als gesichert eingestuft werden.

 

Chilatherina sentaniensis ist ein sehr agiler und schwimmfreudiger Fisch der nur selten größer als 8 cm wird. Aquarien mit einer Kantenlänge von 120 cm sind somit durchaus ausreichend für ihn. Diese sollten jedoch gut strukturiert sein und ausreichend Strömung bieten.

 

Auch die Zucht stellt niemanden vor größere Probleme. Etwas Bananenschale für die ersten Tage und feinstes Staubfutter reichen bis sie nach etwa 9 Tagen Artemianauplien fressen. Jedoch wachsen sie recht langsam.